Slide #1 image
Slide #2 image
Slide #3 image
NextPrev

Ihre Windows Zugangsdaten


Angeblich liefert selbst Windows 10 Ihre Zugangsdaten an infizierte USB-Sticks aus.


Bereits zuvor haben wir vor den Schwachstellen von USB als Einfallstor in Ihren PC gewarnt, nach einem aktuellen Bericht auf Heise.de scheint nun auch Windows 10 und eben nicht nur die alten Windows Betriebssysteme von weiteren Angriffen via USB wieder nicht geschützt zu sein.

Nach dem Bericht kann ein Hacker die Zugangsdaten von Ihrem PC klauen, wenn der Rechner zuvor durch Sie gesperrt wurde, wenn Sie z.B. eine Pause machen.
Wie man weiß, sind in den meisten Firmen die Arbeitsstationen zwischendurch immer gesperrt, um einen ungewollten Zugriff zu vermeiden.

Auch haben wir bereits vor DHCP gewarnt, da es für einen Angreifer möglich ist eine falsche Proxyverbindung (Zwischenverbindung im Internet) an Ihren PC zu schicken, die Ihr PC dann, ohne zu meckern, benutzt. (WPAD)

Auch hier können wir wieder nur sagen, mit WSecure wäre es weder möglich gewesen an Ihren PC eine falsche Proxyverbindung zu senden, noch die Zugangsdaten via USB abzugreifen!

Möchten Sie mehr tun?